Wenn mann nach Sansibar Reist, muss mann auf zwei Reisen achten. Die eine Reise ist der Flug nach Sansibar, die andere ist die Fahrt auf der Insel.

Wie mann nach Sansibar kommt, muss jeder selber entscheiden.  Das sagen wir, weil es unzählige Möglichkeiten gibt, auf die Insel zu kommen.

Wir möchten keine Reklame machen, aber es gibt viele Webportale, die bei der Reservierung von Fluglinien helfen können. Skyscanner, Airtickets, …

Zahlreiche Flugzeuge landen jeden Tag auf der Insel Sansibar,

 

aber noch mehr auf Dar es Salaam.

 

Wer sich für Dar es Salam entscheidet, kann auf einen billigen Flug rechnen, aber mann sollte nicht vergessen, dass mann noch nicht in Sansibar angekommen ist.

Sansibar ist 40km entfernt, und liegt im Ozean.

 


Sie können das Boot, oder einen lokalen Flug nehmen. Es gibt zwei Flughäfen in Dar es Salaam nebeneinander.

Julius Nyerere, der Gastgeber der großen internationalen Flugzeuge (siehe die Liste der Ankünfte und Start-ups) und der andere Flughafen,

der kleine Flugzeuge in seiner unmittelbaren Umgebung beherbergt. Von beiden Flughäfen gibt es Flüge nach Sansibar.

Zum großen Teil fliegt Precizion Air und andere internationale Flüge von hier noch immer nach Sansibar –

Die Passagiere steigen in Sansibar aus. Kleinere permanente Flüge vom kleinen Flughafen (ZanAir, Coastal Aviation, AuricAir ... ca. 90 $) und privat Flugzeuge gibt es auch.

 

 Wer sich für einen kleineren Flughafen entscheidet, muss sich auschecken und sich mit dem Gepäck zum anderen Flughafen bringen lassen.

Eine andere Möglichkeit ist es, mit dem Boot auf die Insel zu gelangen.

Wir können dies von einem Bootshafen aus tun, das etwa 12 km von den Flughafen entfernt ist. Wir können das Taxi nehmen. Das Ticket ist 35USD (Economy).

 

Der Verkehr auf Sansibar ist nicht kompliziert und die Einheimischen sind sehr freundlich.

Denken Sie immer daran, dass wir, bevor wir in ein Taxi steigen oder Hilfe bekommen, über den Preis sprechen. Wenn wir das nicht tun, können sie die Unwissenheit des Touristen missbrauchen.

Fallen Sie nicht in diese Falle!


Wenn jemand über ein Büro nach Sansibar kommt, wartet jemand normalerweise am Flughafen.

Mann muss sich nicht besonders sorgen über die Reise machen. Gäste von sansibar.guru erhalten private Busse zur Unterkunft und zu den Programmen.

Wer auf privater Strecke auf der Insel ankommt, kann ein Taxi oder einen Minibus nehmen.

In Stone Town können Sie ein Auto/ Motorrad mieten oder die öffentlichen Verkehrsmittel benutzen.

Geben Sie niemals Geld an einen Mann, der sagt, dass er der Besitzer des Dala-Dala ist oder dass er jetzt lokale Steuern zahlen muss.

Die meisten Dala-Dala starten vom Darajani-Markt und gehen  in alle Richtungen und auch zurück auf die Insel.

Die Route ist 2000 TZS oder 0,8 USD. Wenn Sie ein Paket haben, kann es etwas mehr kosten ca. 500 TZS.


Die Rückkehr nach Stone Town ist normalerweise zwischen 15 und 16 Uhr. Der nächste Bus kommt erst am nächsten Tag.

Nach Einbruch der Dunkelheit gibt es keine Dala-Dalas mehr. Es gibt keine separaten Zeitpläne für Dala-Dalas.

Sie kommen wenn sie voll sind. Sie kommen oder kommen nicht ... Sie müssen warten, aber es lohnt sich, weil es sehr billig ist.

Jeden Tag fahren 2 oder 3 Dala-Dalas. Mann Reist wie Heringe,aber es ist sehr abenteuerlich.

        Die Dala-dala Flugnummern:

116 Nungwi
117 Kiwengwa
118 Matemwe
206 Chwaka
214 Uroa
308 Unguja Ukuu
309 Jambiani
310 Makunduchi
324 Bwejuu
326 Kizimkazi
501 Amani
502 Bububu
505 Airport

Von Stone Town, die Entfernungen von größeren Siedlungen auf der Insel:

Airport (south of Stone Town)
7
Bwejuu (east coast)
54
Chwaka (east coast)
32
Dunga (centre)
19
Jambiani (east coast)
55
Jozani Forest (south central)
38
Kiwengwa (east coast)
40
Makunduchi (south east coast)
69
Matemwe (north east coast)
50
Mbweni (south of Stone Town)
5
Mkokotoni (north west coast)
37
Mtoni (north of Stone Town)
5 km
Mangapwani (north west coast)
26
Nungwi (north east coast)
59
Paje (south east coast)
51
Pongwe (east coast)
46
Pwani Mchangani (north east coast)
40
Uroa (east coast)
39

 

 In Sansibar finden wir an fast jeder Küste Segler, die uns auf eine Bootstour und schnorcheln mitnehmen.

 

Bilder: